Alle wichtigen Begriffe im Überblick

Amazon Lexikon

A+ Content

A+ Content
Unter diesem Namen finden Sie auf Amazon zusätzliche Inhalte, die die Produktpräsentation erweitern. Mit dieser Option können Sie Ihre Beschreibungen u. a. durch das Hinzufügen von Fotos erweitern. Sie steht nur Verkäufern zur Verfügung, die ihre Marke bei Amazon registriert haben.

ACoS

ACoS
ACoS (Advertising Cost of Sales) bedeutet Werbekosten für gesponserte Angebote. Es ist eine Leistungsmessung der PPC-Kampagne auf Amazon. ACoS zeigt also das Verhältnis der Ausgaben für die Werbung für gesponserte Produkte zu den Einnahmen, die diese Werbung potenziell generieren kann.

Affiliate-Links

Affiliate-Links
Affiliate-Links ermöglichen es, Provisionen zu verdienen, indem man Produkte anderer Personen oder Unternehmen auf Websites und Blogs bewirbt. Über einen eindeutigen Link und eine URL wird der Kunde auf das Angebot von Amazon weitergeleitet. Entscheidet sich der Kunde für den Kauf des Produkts, erhält der Partner, der den Link platziert, eine Provision für den Verkauf. Dies hilft den Verbrauchern, schnell und sicher einzukaufen.

Amazon Business

Amazon Business
Amazon Business ist eine mehrdimensionale Plattform, die es registrierten Benutzern ermöglicht, erhebliche Mengenrabatte und zusätzliche Funktionen zu erhalten, die bei der Verwaltung und Kontrolle der Ausgaben im Unternehmen helfen. Darüber hinaus erlaubt die Plattform jeder der registrierten Organisationen, entsprechend autorisierte Administratoren zuzuweisen, die für den Einkauf und Verkauf der benötigten Materialien verantwortlich sind.

Anzeigendesign

Anzeigendesign
Die Art der Gestaltung Ihrer Werbekampagne. Sie können verschiedene Texte, Bilder oder Videos verwenden, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Automatische Gebote

Automatische Gebote
Das Gebot wird automatisch von Amazon angepasst, um eine bestmögliche Performance zu erreichen.

Brand Story

Brand Story
Brand Story ist ein Modul, dank dem Sie die Geschichte Ihrer Marke präsentieren können. Hier haben Sie die Möglichkeit auf die Merkmale hinzuweisen, die Ihre Marke auszeichnen und Ihrem Kunden zu vermitteln, wie Ihre Produkte die Lebensqualität verbessern. Der Zweck der Brand Story ist es, potenzielle Kunden zu ermutigen, sich für Ihre Marke zu entscheiden. Brand Story wird zwischen Bullet Points, Produktbeschreibung und A+ Content platziert.

Browse Tree Guide (BTG)

Browse Tree Guide (BTG)
Browse Tree Guide (BTG) ist eine Liste von Produktklassifikationen, die eine schnellere Suche nach Ihren Artikeln durch potenzielle Kunden ermöglicht. Durch das Durchsuchen der Angebote können Kunden ihre Suche eingrenzen, um so schnell wie möglich das richtige Produkt zu finden. Die Liste enthält Nummern und Schlüsselwörter, die mit einem bestimmten Suchpfad verknüpft sind. Dank der Liste können Kunden Produkte in der richtigen Kategorie finden.

Business to Business- Preise (B2B)

Business to Business-Preise (B2B)
B2B-Preise sind zusätzliche Rabatte für Geschäftskunden. Amazon Business-Kunden neigen dazu, mehr zu kaufen und weniger zu retournieren, daher erwarten sie oft niedrigere Preise. Mengenrabatte werden für Geschäftskunden auf der Produktseite angezeigt. Wenn Sie solche Rabatte anbieten, können Sie sich für einen festen Rabattbetrag oder prozentuale Rabatte vom ursprünglichen Preis entscheiden.

Bullet Points

Bullet Points
Bullet Points sind prägnante und treffsichere Aufzählungspunkte. Sie erleichtern den Kaufentscheidungsprozess. Bullet Points stellen die wichtigsten Merkmale Ihres Produkts vor und informieren den potenziellen Kunden darüber, was das Produkt auszeichnet und was es von der Konkurrenz unterscheidet. Neben Bildern und aussagekräftigen Titeln helfen sie den Kunden, sich für ein bestimmtes Produkt zu entscheiden.

Buy Box

Buy Box
Die Buy Box, auf Deutsch Einkaufswagenfeld, wird oben rechts auf der Seite eines Produktes angezeigt. Mit einem Klick wird das jeweilige Produkt in den Einkaufswagen gelegt. Verkauft ein Produkt (oft eigene Marke) nur ein Verkäufer, erhält er den Einkaufswagen automatisch. Wird dasselbe Produkt von mehreren Verkäufern vertrieben, konkurrieren diese um die Buy Box. Die Buy Box wird einem Top Verkäufer zugewiesen, welcher eine Reihe von bekannten und unbekannten Kriterien erfüllen muss. Die meisten Käufer (ca. 90 %) benutzen die Buy Box, um einzukaufen und prüfen nicht weiter die Angebote von anderen Verkäufern. Der Großteil des Umsatzes geht also an den Verkäufer, der die Buy Box hat.

Codes: ASIN, SKU, FNSKU, EAN, GTIN

Codes: ASIN, SKU, FNSKU, EAN, GTIN
ASIN (Amazon Standard Identification Number) ist eine aus 10 Zeichen (Buchstaben und/oder Ziffern) bestehende Nummer zur Identifizierung von Produkten auf der Amazon-Plattform. Die ASIN wird erstellt, wenn ein Produkt in das Amazon-Verzeichnis geladen wird. Der ASIN-Code identifiziert das Modell, die Farbe und die Größe des Produkts.

SKU (Stock Keeping Unit) wird zur Identifizierung von Produkten auf Lager verwendet. Alle Produkte, die via Amazon hinzugefügt werden, müssen ihre SKU-Nummer haben. Sie können die SKU-Nummer selbst anlegen. Andernfalls wird Amazon Ihren Produkten eine zufällige Reihenfolge von Buchstaben oder Zahlen zuweisen.

FNSKU (Fulfillment Network Stock Keeping Unit) ist ein Code, den Sie in Ihrem Verkaufspanel generieren können. Die Nummer wird für die Produkte eines bestimmten Verkäufers vergeben. Wie der SKU-Code besteht er aus 10 Zeichen (Buchstaben und/oder Ziffern). Die Nummer ermöglicht es, Produkte im Lager von Amazon als Produkte eines einzigen Händlers zu identifizieren.

GTIN (Global Trade Item Number) ist ein Barcode, der den Produkten vom Hersteller zugewiesen wird. Sie dienen in erster Linie dazu, festzustellen, wer der Hersteller des Produkts ist. Der GTIN-Code identifiziert auch das Ursprungsland und manchmal das Gewicht des Produkts. Die GTIN-Codes bestätigen die Legalität Ihrer Produkte. Das regionale Äquivalent des GTIN-Codes ist die EAN (European Article Number).

Conversion

Conversion
Der Kunde führt eine bestimte Aktion aus. Beispiele dafür wären: der Kauf von Produkten, die Registrierung für Events/ Gespräche oder das Hinzufügen eines Produkts in den Warenkorb.

Coupons

Coupons
Coupons sind digitale Rabattgutscheine, die eine Kaufentscheidung für ein bestimmtes Produkt positiv beeinflussen können. Die Coupons können sowohl für einzelne Produkte als auch für die gesamte Serie angeboten werden. Der Gutscheinwert wird neben dem Produktpreis angezeigt. Die Verwendung des Coupons ist für den Kunden sehr einfach. Man muss nur ein entsprechendes Kästchen markieren, um den Rabattgutschein einzulösen. So kann der Kunde beim Kauf Geld sparen und Sie können den Verkauf Ihrer Produkte steigern.

CPC

CPC
CPC (Cost-per-Click) ist eine Abrechnungsmethode zum Kauf von Werbung im Internet. Meistens legt der Werbetreibende in Form einer Auktion die Cost-per-Click-Rate fest. Dies bedeutet, dass jeder Klick auf die Anzeige berechnet wird. Die Kosten werden berechnet, wenn der Nutzer auf die Anzeige oder den Link klickt und auf die Website des Werbetreibenden geleitet wird.

CTR

CTR
Die Abkürzung CTR steht für Click-Through-Rate und bedeutet das Verhältnis von Klicks auf die Werbung zu der Gesamtzahl der angezeigten Werbung. Der Parameter kann dabei hilfreich sein, um die Wirksamkeit der Werbung / Keywords abzuschätzen. Welche Werbung / Keywords eine gute Wirkung haben und wo noch Handlungsbedarf vorhanden ist. CTR wird in % angegeben und eine Bewertung der Klickrate muss immer individuell erfolgen je nach Werbekampagne.

Daily Deals

Daily Deals
Daily Deals sind erschwingliche Angebote, die sich täglich ändern. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Traumprodukt zum besten Preis zu kaufen. Jedes Angebot dauert 24 Stunden und ändert sich periodisch. Dieses Verfahren hilft, Produkte bei den Einzelhändlern zu bewerben und den Kunden, einen Artikel zu einem Sonderpreis zu kaufen.

FBA

FBA
Fulfilment by Amazon (FBA) erleichtert den Zugang zu erstklassigen Logistiklösungen. Diese Vorgehensweise hilft zugleich, den Verkauf Ihrer Produkte auf verschiedenen Märkten zu steigern. Dank FBA können Ihre Produkte aus den Lagern von Amazon an die Kunden versandt werden, sodass der Versand schnell und kostenlos erfolgt. Amazon bietet auch einen Kundenservice in der Landessprache an und bearbeitet Rücksendungen.

FBM

FBM
FBM (Fulfillment by Merchant) ist eine Form der Auftragsabwicklung, bei der Amazon nur seine Plattform zur Verfügung stellt und der Verkäufer für den Versand der Waren verantwortlich ist. Nach dem Absenden der Sendung muss er die Sendungsnummer in das System eingeben und ist auch verpflichtet, eventuelle Rücksendungen durchzuführen. Dank einer solchen Lösung hat der Händler die volle Kontrolle über die logistischen Prozesse.

FBA vs. FBM

FBA vs. FBM
FBA vs. FBM: Vor- und Nachteile der jeweiligen Fullfilmentlösungen:

Jede der oben genannten Formen der Auftragsabwicklung hat ihre Vor- und Nachteile. Mit Fulfilment by Amazon (FBA – Versand durch Amazon) haben Sie Zugang zu erstklassigen Logistiklösungen. Ihre Produkte sind hierbei auf der Amazon-Plattform leichter auffindbar. Dadurch können Sie den Verkauf in verschiedenen Märkten steigern. Die Produkte können mit der Option Amazon Prime versehen werden und werden daher schnell und kostenlos an die Kunden geliefert. Amazon wird auch den Kundenservice in der Landessprache übernehmen, Retouren abwickeln und Fragen zu Bestellungen beantworten. Mit diesem Modell kann ein Einzelhändler auch Zeit sparen, indem er Produkte nur an das Lager von Amazon sendet. Natürlich kann der FBA-Service auch Nachteile haben. Für Waren, die mehr wiegen, kann diese Lösung ungünstig sein. Es lohnt sich daher, die FBA-Kosten im Voraus zu kalkulieren und zu überlegen, ob wir nicht selbst Produkte an Kunden versenden sollten. Ein weiterer Nachteil könnte die fehlende Kontrolle für einige Händler sein. Dies gilt auch für Rücksendungen und Reklamationen, die in der Regel zum Nutzen des Kunden bearbeitet werden. Sie können natürlich die reklamierten Produkte zurückbekommen oder die Vernichtung des Produkts verlangen, aber beide Optionen sind mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Die zweite Option der Auftragsabwicklung ist Fulfillment by Merchant (FBM – Versand durch Händler). Amazon stellt Ihnen seine Plattform zur Verfügung, während der Versand in der Verantwortung des Verkäufers liegt. Dies gibt dem Verkäufer die volle Kontrolle über jede Bestellung. Er kümmert sich selbst um Rückgaben und Beschwerden. Mit der Auftragsabwicklung bei Amazon sind keine zusätzlichen Kosten verbunden. Der Verkäufer gewinnt mehr Freiheit und ist nicht von Änderungen der Amazonas-Politik abhängig. Diese Form bedeutet auch weniger Dokumentation. Mit FBM gehen jedoch andere Verpflichtungen für den Verkäufer einher, z. B. der Kauf von Verpackungen, Klebebändern oder Luftpolsterfolie. Ein weiterer Nachteil ist, dass Ihre Produkte auf der Amazon-Plattform niedriger dargestellt werden, so dass ihre Sichtbarkeit abnimmt.

Gebote

Gebote
Der Geldbetrag, den man zahlt, wenn jemand auf die Werbeanzeige klickt. Diesen legt man in der jeweiligen Werbekampagne selbst fest. Es gibt die Unterscheidung zwischen automatischen und manuellen Geboten.

Impressions

Impressions
Die Anzahl der Sichtkontakte wird wiedergegeben. Daraus lässt sich ablesen, wie oft eine Werbekampagne insgesamt gesehen wurde.

Kosten pro 1.000 Impressions (CPM)

Kosten pro 1.000 Impressions (CPM)
Die Kosten Ihrer Anzeige, die sie durchschnittlich für 1.000 Impressionen zahlen.

Manuelle Gebote

Manuelle Gebote
Hierbei legen Sie ihr eigenes Gebot fest, was sie maximal bezahlen möchten.

Markenaufwertung

Markenaufwertung
Betrachtung, wie die Werbeanzeige die Wahrnehmung oder auch das Verhalten des Käufers in Bezug auf die Marke verändert bzw. beeinflusst. Dies lässt sich nach dem Kundenkontakt mithilfe von Erfolgsstatistiken berechnen, zum Beispiel über die Kaufwahrscheinlichkeit und das Markenbewusstsein.

Negative Keywords

Negative Keywords
"Negative Keywords Phrase" verhindern, dass die eigene Werbung bei Suchabfragen angezeigt wird, wenn die ausgewählte Wortgruppe in der bestimmten Reihenfolge auftritt. Zusätzliche Keywords davor oder auch danach können auftreten, ebenso wie gängige Rechtschreibfehler oder Plural.

Bei "Negative Keywords Exact" muss der Suchbegriff genau mit den ausgewählten Keywords übereinstimmen, damit die eigene Anzeige nicht angezeigt wird. Plural und gängige Rechtschreibfehler werden auch berücksichtigt. Jedoch wird die Anzeige trotzdem sichtbar, sobald zusätzliche Wörter außerhalb der Wortgruppe eingegeben werden, also davor oder dahinter.

PAN EU

PAN EU
Mit Amazon Pan-European können die Waren an nur ein Amazon-Lagerhaus gesendet werden. Dies kann sich als eine gute Lösung für Unternehmen erweisen, die ihre Produkte auf anderen europäischen Märkten (Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien, Deutschland) verkaufen wollen. Der Verkäufer schickt seine Produkte an ein Lagerhaus und Amazon vertreibt sie weiter. Die Produkte werden von Amazon in die verbleibenden Lagerhäuser gebracht, sodass der Kunde die Ware schneller erhält und der Verkäufer sich nicht um die Logistik und die Kosten für die Lieferung der Ware an alle Lagerhäuser kümmern muss.

Partnerprogramm

Partnerprogramm
Das Amazon Partnerprogramm ist ein kostenloses Programm der Amazon-Plattform, die bereits 1996 ihre ersten Schritte unternommen hat. Es bietet Bloggern und allen Websites die Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen. Aufgrund der großen Auswahl findet fast jedes Blog-Thema passende Produkte. Mit nur einem Klick wird der Interessent zum ausgewählten Produkt weitergeleitet. Jeder Eintrag eines potenziellen Kunden über den Affiliate-Link ist eine Rückerstattung der Werbekosten für Käufe, die der Besucher innerhalb von 24 Stunden getätigt hat. Die Rückerstattung liegt je nach Produkt zwischen 1 und 12 %. Amazon ist eine weltweit bekannte Marke, die bei den Kunden Vertrauen erweckt und sie somit zum sicheren Einkaufen im Internet ermutigt.

PPC

PPC
„Pay per Click“ ist die Zahlungsmethode, die bei Amazon-Werbung angewendet wird. Das Anzeigen der Werbung ist hierbei kostenlos, lediglich für den Klick auf die Werbeanzeige entstehen Kosten für den Verkäufer.

Prime durch Verkäufer

Prime durch Verkäufer
Prime durch Verkäufer ist eine weitere Möglichkeit, Bestellungen bei Amazon zu realisieren. Bei diesem Modell werden die Produkte direkt von Ihrem Lager an die Kunden geliefert. Der Kunde bestellt ein bestimmtes Produkt und Sie schicken es über zugelassene Amazon-Transportunternehmen. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Versandprozesse zu kontrollieren und gleichzeitig den Prime-Service zu nutzen. Mit diesem Service werden Produkte bereits am nächsten Tag an Kunden in Deutschland geliefert. Ihre Angebote werden auf Amazon mit dem Prime-Logo angezeigt, was sich positiv auf die Verkäufe auswirkt.

Purchase Journey/ Kaufentscheidungsphasen des Verbrauchers

Purchase Journey/ Kaufentscheidungsphasen des Verbrauchers
Hierbei werden alle Erfahrungen summiert, die der Käufer bei der Interaktion mit dem eigenen Unternehmen und der eigenen Marke durchläuft. Die Customer Journey bezeichnet die gesamte Erfahrung, die ein Kunde vor dem Kauf eines Produktes sammelt.

Reichweite

Reichweite
Die Anzahl der Einzelpersonen, die die Werbeanzeige angezeigt bekommen haben. Jede Person wird hier nur einmal gezählt, egal wie oft sie auf die Anzeige klickt oder sie wahrnimmt.

ROAS (Return on Ad Spend)

ROAS (Return on Ad Spend)
Eine Marketing-Kennzahl, mit der man feststellen kann, wie viel ein Unternehmen im Verhältnis zu dem in Werbung investierten Geld verdient hat. Der ROAS wird berechnet, indem die Einnahmen durch die Ausgaben dividiert werden.

Seller Central

Seller Central
Seller Central ist eine Plattform, über die der Händler Verkaufsprozesse, Logistik oder Preise verwalten kann. Über die Plattform starten Sie Ihren Shop und fügen die Produkte hinzu, die Sie verkaufen möchten. Sie können auch Werbung und Promotion Ihrer Produkte verwalten, um deren Absatz zu steigern.

Seller Central vs. Vendor

Seller Central vs. Vendor
Die Hauptunterschiede zwischen den beiden Plattformen bestehen darin, wie man beitritt (Seller Central - für jedermann zugänglich, Vendor - nur auf Einladung), wie man verkauft (Seller Central - Verkauf direkt an Kunden, Vendor - Verkauf an Amazon), mehr Werbemöglichkeiten auf Vendor, und wie man die Preise kontrolliert (Seller Central - Marke oder Verkäufer kontrolliert die Preise, Vendor - Amazon als Preiskontrolleur).

SEO Content

SEO Content
SEO Content ist eine Produktoptimierung, die für eine Positionierung von Angeboten bei Amazon dient. Damit Ihre Produkte schnell gesucht werden können, ist es äußerst wichtig, Ihr Angebot nach den SEO-Prinzipien vorzubereiten. Dadurch können Sie die Anzahl der Suchanzeigen und damit den Umsatz erhöhen. Produkte, die in den Suchergebnissen von Amazon ganz oben erscheinen, haben eine größere Chance, den Verkauf zu steigern. Je sichtbarer die Angebote sind, desto mehr können Sie verkaufen.

Small & Light

Small & Light
Small & Light ist ein Programm, das sich auf den Versand von kleinen und leichten Bestellungen bezieht. Damit sich ein Produkt qualifiziert, muss es bestimmte Abmessungen und ein bestimmtes Gewicht aufweisen (Abmessungen und Gewicht sind von Land zu Land unterschiedlich). Prime-Kunden erhalten diese Sendung innerhalb von 3-5 Werktagen. Dieses Programm hat viele Vorteile, u. a. hilft es, die Implementierungskosten zu senken, garantiert einen Produktschutz von A bis Z und ist vor allem in vielen Ländern verfügbar.

In Deutschland qualifizieren sich neue Produkte mit den Maßen 33,5 cm x 23 cm x 4,6 cm, einem maximalen Gewicht von 225 g und einem Preis von höchstens 10 € (inklusive Umsatzsteuer) für das Small & Light Programm.

SPA

SPA
Die Abkürzung SPA bedeutet „Sponsored Products Ads“ und bezieht sich auf Werbeanzeigen, die auf der Suchergebnisseite oder Produktdetailseiten mit dem Wort „Gesponsert“ gekennzeichnet und angezeigt werden. Es handelt sich hierbei um Werbung, die sowohl auf Keywords als auch auf die Produktkategorie ausgerichtet sein kann.

SBA

SBA
„Sponsored Brands Ads“ (SBA) sind Werbeanzeigen, die neben oder oberhalb der Suchergebnisse zu finden sind. Diese werden mit der Kennzeichnung „Gesponsert von Marke …“ versehen. Hierbei wählen Sie ein Titelbild, was meist das Markenlogo darstellt, einen aussagekräftigen Titel und 3 Produkte aus. Eine Verlinkung zum eigenen Store ist möglich.

Stimme des Kunden

Stimme des Kunden
Die Stimme des Kunden, auch Voice of the Customer (VOC) genannt, sind die Erwartungen, Erfahrungen und Eindrücke des Kunden von dem Produkt oder Unternehmen. Es handelt sich um eine Informationstechnologie im Marketing, die es dem Kunden erlaubt, seine Erwartungen und Erfahrungen mit dem Produkt zu beschreiben. Rückmeldungen sind in der Produktentwicklungsabteilung sehr wichtig, vor allem um die Wünsche zu erfüllen und das Produkt an die Kundenanforderungen anzupassen. Eine VOC besteht hauptsächlich aus Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung. Das Kundenfeedback hilft den Herstellern, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen.

Storefront

Storefront
Die Storefront ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen, ihre Produkte direkt über Amazon zu verkaufen. Dies ist ein separater Abschnitt, in dem kleine Unternehmen, die einzigartige Produkte anbieten, ausgezeichnet werden. Es gibt drei Werbeservices: Curated Collections, Storefront Week und Meet the Business Owner. Curated Collections umfassen Produkte aus 25 verschiedenen Kategorien und bieten einzigartige Produkte für Kunden. Storefront der Woche und Meet the owner of the company bietet die Möglichkeit, Unternehmen zu profilieren.

Tagesbudget

Tagesbudget
Der maximale Betrag, den man pro Tag für die jeweilige Werbekampagnen ausgeben möchte.

Transparency Programm

Transparency Programm
Das Transparenzprogramm ist ein Dienst zur Produktidentifizierung, dessen Hauptzweck es ist, den Verkauf von gefälschten Artikeln zu verhindern. So können Kunden sicher Originalprodukte kaufen, und die Hersteller können sicher sein, dass ihre Produkte nicht von einem anderen Unternehmen verkauft werden. Dies erhöht das Vertrauen sowohl der Verbraucher als auch der Einzelhändler. Amazon will einen besseren Kundenservice bieten, damit der Kunde das bestellte Produkt erhält und keine Fälschung. Der Verbraucher kann Amazon auf sehr einfache Weise über die Fälschung informieren.

Jede Marke, die sich bei Transparency registriert, erhält einen Strichcode und ist dafür verantwortlich, den Transparenzcode auf allen Produkten anzubringen, unabhängig davon, ob die Produkte bei Amazon oder auf einer anderen Plattform verkauft werden. Die Codes sind eindeutig und nur einem Produkt zugeordnet, was bei der Identifizierung der Marke hilft. Mit Amazon können Kunden Transparenzcodes einscannen, um die Authentizität zu überprüfen.

Vendor

Vendor
Vendor ist eine Plattform, die von Herstellern und Händlern genutzt wird, die ihre Produkte im Großhandel an Amazon verkaufen (zentrale Lieferanten). Nur Anbieter, die zu diesem Programm eingeladen wurden, können diese Plattform nutzen.

Vine Program

Vine Program
Das Vine Program dient dazu, Kunden weitere Informationen von vertrauenswürdigen Rezensenten zu geben. Es wird ein großer Wert daraufgelegt, dass die Rückmeldungen ehrlich und unbeeinflusst sind. Rezensenten haben keinen Kontakt zum Verkäufer und erhalten keine Vergütung. Es können positive sowie negative Rezensionen abgegeben werden, abhängig von der Erfahrung, welche gemacht wird. Sie müssen den Rezensionsrichtlinien gerecht werden. Die Produkte werden von Amazon an die Vine Mitglieder zur Rezension gegeben. Der Verkäufer hat keinen Einfluss, welches Produkt das Vine Mitglied enthält.

Werbeformat

Werbeformat
Welche Methode der Werbung man benutzt. Sponsored Products, Sponsored Brands und Product Display sind typische Formate.

Werbeplatzierung

Werbeplatzierung
Die Plattform, auf der die Anzeige zu sehen ist. Beispielsweise auf amazon.de, Webseiten von Drittanbietern oder auf verschiedenen Amazon Geräten.

Werbeziel

Werbeziel
Ihre Intention, die Sie mit Ihrer Werbung im Sinn haben. Mögliche Ziele wären beispielsweise, dass Ihr Produkt gekauft wird, eine gewisse Markentreue zu erreichen oder auch das Bewusstsein für die Marke zu stärken.